Karten-Kunst Technique #55: Pünktchen-Colorierung

In der Malerei gibt es eine Technik, die heißt Pointillismus. Ich kenne sie sehr gut, denn meine Oma liebte es, so zu malen. Wie habe ich die Geduld bewundert, mit der sie jeden einzelnen Punkt mit ihrem Aquarellpinsel setzte. Ich habe diese Technik nun für eine gestempelte Rose benutzt und (ganz modern) mit Alkoholmarkern coloriert.

Ihr braucht:

Den Stempel auf eine A6-Karte abstempeln:

… und ggf. mit einem Lineal und einem schwarzen Stift einen Horizont ziehen.

Nun mit beliebigen Farben (Filzstift, Alkoholmarker, Wasserfarben) Punkt für Punkt die Flächen „colorieren“:

Mit verschiedenen Farbabstufungen Schattierung simulieren, dunklere Punkte gehören in die Schattenbereiche, helle Punkte in die Fläche:

Unterhalb des Horizontes mit Grün arbeiten:

Oberhalb mit Blau:

Es ist etwas Geduldsarbeit, aber es lohnt sich!

Ich habe noch etwas Glitter und einen Spruch (Karten-Kunst Clear Stamps KK-0082 – Weise Worte Glück) hinzugefügt und alles auf einen passenden farbigen Hintergrund montiert:

Wie die Karte entstanden ist, seht ihr auf unserem YouTube-Kanal:

 

 

 

About Anne-Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.