Zum Karten-Kunst-Shop

Erst Karte – dann Windlicht

© 2016 Bastelonkel

Hier ist eine „Gatefold-Karte“ etwas abgewandelt worden. Die beiden Seitenteile sind gleich lang, lappen übereinander und sind nach hinten gefaltet. Die Szene in der Mitte ist mit Vellum hinterlegt. Die Grüße / der Text kommt auf einen einfachen weißen Einleger. Der Empfänger kann dann mittels ELEKTRISCHEM Teelicht gleich ein Windlicht daraus machen, auch ganz praktisch, oder?

Schön finde ich auch, dass man die Clearstamps so schön biegen kann, dass der Schwung des Motivs gleich aufgenommen wird.

Memory Box Stanzschablone – Countryside Circle

Karten-Kunst Clear Stamp Kombi-Set Grüße

Ranger Embossingpulver – Silver

Vellum – Transparentpapier,

 

 

1 Kommentar

  1. Arti
    27. Dezember 2016 um 18:26 | #

    Schlicht und edel, ganz tolle Karte.

Kommentar abgeben

Wir geben die E-Mailadresse niemals weiter.