Technique #14: Prägeschablonen selbstgemacht

Es gibt so viele Prägeschablonen auf dem Markt, da müsste man doch eigentlich jedes gewünschte Motiv finden. Aber manchmal muss es halt etwas ganz Spezielles sein :-)

Ihr braucht:

  • Stanzmaschine nach Wahl
  • Stanzschablone nach Wahl (sehr filigrane Schablonen sind allerdings nur was für Geduldige!)
  • dicker Karton (dieser typische Verpackungskarton, wie sie z.B. für Cornflakes-Kartons oder in guten Hemden als Verstärkung verwendet werden), zweimal in der Größe 11 x 16 cm.
  • Flüssigkleber mit dünner Spitze

P1090917

 

Als erstes aus einem der Kartons das Motiv ausstanzen:

P1090919

 

Den ausgestanzen Karton oben mit einem Klebestreifen versehen…

P1090921

 

… und so mit dem zweiten Karton zusammenkleben, dass oben eine Art Scharnier entsteht und man beide Kartons auf- und zuklappen kann:

P1090922

 

Das Motiv herauslösen und hinten mit Kleber versehen:

P1090924

 

Beide Hälften zusammenklappen und das Motiv mit der Klebefläche nach unten exakt in den ausgestanzten Teil wieder einpuzzeln:

P1090925

 

Dann die Hälften wieder aufklappen und so trocknen lassen:

P1090928

 

Dein neuer Prägefolder wird genauso benutzt, wie ein gekaufter. Aufklappen…

P1090934

 

Papier dazwischen…

P1090929

 

… und durch die Maschine drehen. Der Platten-Aufbau entspricht dem beim Stanzen, es ist allerdings etwas schwerer, alles durchzukurbeln:

P1090930

 

Et voilà – so sieht es geprägt aus:

P1090932

 

… und so von hinten. Super klar und sauber geprägt:

P1090933

 

Und hier die fertige Karte (eingefärbt wie in Technique #9: Einfärben von Prägehintergründen beschrieben):

P1090935

(Stanze: Memory Box Stanzschablone – Classic Deer; Stempel: Karten-Kunst Clear Stamp Inchie-Grüße 1; Strass-Steine)

Ihr könnt diese Technique auch als Video-Anleitung bei YouTube sehen:

 

Galerie

[nggallery id=15]

 

Du hast auch ein tolles Werk mit dieser Technik hergestellt? Großartig, ich würde mich freuen, wenn Du es mit mir und allen anderen Besuchern dieses Blogs teilst:

[ngg_uploader id=15]

Wenn Du einen Blog oder eine Homepage hast, würde ich mich über einen Link hierher sehr freuen, so lernen noch viele andere diese Technik auch kennen :-)
Wer mag, kann sich dazu auch dieses Bild herunterladen und darüber hierher verlinken:

karten-kunst-techniques-banner#14

About Anne-Kathrin

14 thoughts on “Technique #14: Prägeschablonen selbstgemacht

  1. Das ist ja genial.
    Darauf muss man erstmal kommen. Hut ab !
    Ich hatte es mal mit nur einer Seite versucht, aber das funktionierte nicht gut.
    Das probiere ich auf jeden Fall einmal aus – muss los basteln *g*

  2. Muss doch nachträglich nochmal DANKE sagen für diese tolle Idee + Anleitung! Ich liebe solche handgemachten „Werkzeuge“ – individueller geht’s nicht! Dabei gar nicht schwer, hat viel Spaß gemacht!
    lg serafeena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.