Mit Memory Box geprägt

13-04-04 - Kaku - Mit MemoryBox geprägt-

 

Papier: –Bazzill Monochromatic Cardstock Trio “Thunder”      +Bazzill Monochromatic Fourz – „Dusty Rose“

Stempel:  -Penny Black Clearstamps “make a wish”, Karten-Kunst Clear Stamp Kombi-Set Wünsche

Stempelkissen: Cat`s Eye Queues „Chocolates and Blueberries“,Distress Ink Stempelkissen  „Barn Door“

Schablone:   Memory Box Stanzschablone – Valencia Border

Embellishment: Glitzersteine

Werkzeug:  Sizzix Big Shot Stanzmaschine, Copics, AcrylblockEZ-Runner Kleberoller Permanent

About Kartursel

9 thoughts on “Mit Memory Box geprägt

  1. Hallo,
    die Karte sieht ja toll aus!! Wie kann man mit der Memorybox Stanzform prägen? Funktioniert das auch mit dem Cuttlebug?
    LG Ulrike ruh

    1. Sicherlich funktioniert das auch mit der Cuttlebug.
      Man benutzt auf der zu stanzenden Seite einfach statt einer festen Platte eine flexible Unterlage.
      Da ich keine Cuttlebug mehr habe, kann ich leider nicht sagen, welche Kombination der Platten benutzt werden muss. Einfach mal ausprobieren.

      1. Vielen Dank für den tollen Tipp. Ich hab so viele schöne Stanzen und wenn man die auch noch zum Prägen benutzen kann, super.

        LG Ulrike Ruh

  2. Ich habs ausprobiert, und es klappt prima.Auch mit den Marianne Design Schablonen gibt es schöne Prägungen.
    Wieder was tolles gelernt, vielen Dank.

    LG Ulrike Ruh

    1. Danke für die lieben Kommentare!

      Man wischt mit Distress Ink und dem Ranger Ink Blending Tool einfach drüber, dann werden die Unebenheiten deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.